Digitale Warehousing zur Modernisierung Ihrer perfektes Lieferkette

Lagerhäuser werden näher als je zuvor an großen Handelsknotenpunkten errichtet, um den Anstieg der Last-Mile-Delivery (LMD) zu bewältigen. Die Kunden erwarten weiterhin eine schnellere Lieferung, und ein strategisch gelegenes Lager ermöglicht es den Unternehmen, diese Anforderungen zu erfüllen.

Die Investoren in der Lieferkette konzentrieren sich auf eine wesentliche Verbesserung vom Anfang bis zum Ende der Kette, so dass neue Technologien im Lager eingesetzt werden können. In dem Maße, in dem die Branchen E-Commerce und LMD wachsen und expandieren, werden die Erreichbarkeit der Vertriebszentren, die von ihnen verwendeten Technologien und ihre Geschwindigkeit immer wichtiger.

Lieferketten sind wichtig für das reibungslose Funktionieren der Gesellschaft, von der Versorgung unserer Lebensmittelgeschäfte mit frischem Obst und Gemüse bis hin zum Versand wichtiger Baumaterialien für Bauprojekte. Aus diesem Grund sind technologieorientierte Investitionen in jedes Glied der Versorgungskette das Fenster zu unserer Zukunft.

Der Ausbruch von Covid-19 hat die Lieferketten unterbrochen, Schäden in Millionenhöhe verursacht und die Versorgung der Öffentlichkeit mit zahlreichen Produkten erschwert, die für uns selbstverständlich sind. Dies hat uns gezeigt, wie sehr wir technologische Innovationen in allen Bereichen der Lieferkette brauchen, insbesondere in den Lagern. Wie können Unternehmen ihre Logistik stärken und sich für den Erfolg rüsten, wenn sich die Welt darauf vorbereitet, wieder zu arbeiten?

Lassen Sie uns das digitale Warehousing erklären, indem wir einfach mit dem Lager und der Digitalisierung beginnen

Unternehmen müssen in ihre Lager- und Vertriebseinrichtungen investieren, um mit der wachsenden Nachfrage von E-Commerce-Plattformen Schritt zu halten und die Erwartungen der Verbraucher zu erfüllen. Sie sollten auch mehr in die Entwicklung und Implementierung moderner Lieferketten- und Logistiksysteme investieren.

Technologische Fortschritte wie virtuelle Realität, Drohnen, industrielle Automatisierung und tragbare Technologie für freihändiges Auswählen, Verpacken und Versenden sind entscheidend, um Kosten zu senken und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens und die Zufriedenheit der Kunden sicherzustellen.

Aufgrund sich ständig verändernder Einnahmequellen und Märkte, neuer Vertriebsmethoden, wachsender unerwarteter Kundennachfrage und kürzerer Produktlebenszyklen müssen die Kunden in den Mittelpunkt der Veränderungen in der Wertschöpfungskette gestellt werden; die Herausforderung besteht darin, die Verbraucher in den Mittelpunkt der Veränderungen in der Wertschöpfungskette zu stellen.

Was bedeutet das für die digitale Lagerhaltung und Verwaltung?

Automatisierung und Robotik sowie autonome Technologien werden eine entscheidende Rolle bei der Ermöglichung von Hochgeschwindigkeitsabläufen spielen, die integrierte Lagersoftwarelösungen und Datenverarbeitung in Echtzeit erfordern. Darüber hinaus könnten Lagerinhaber, die nicht bereit sind, in Forschung und Entwicklung, höher qualifiziertes Personal und Transformationsinitiativen zu investieren, in naher Zukunft gezwungen sein, ihre Tore zu schließen.

Das Inventar wird näher am Kunden sein, die kooperative Lade- und Wegeplanung wird besser geplant, und die Transport- und Lagerinfrastrukturen werden optimiert, was zu niedrigeren Betriebskosten führt.

All dies wird durch die Digitalisierung und die Echtzeitanbindung ermöglicht. Infolgedessen werden sich die Methoden der Lager- und Distributionszentren ändern, und es wird eine größere Anzahl standardisierter Logistikeinrichtungen auf dem Markt geben.

Wir haben das digitale Warehousing akzeptiert, jetzt müssen wir die neuen Technologien anerkennen

Durch die Ausbreitung des eCommerce werden die Lagerprozesse immer komplexer. Nicht nur das Produkt, sondern auch die Schnelligkeit und Effektivität der Lieferung und des Kundendienstes entscheiden über den Erfolg von Unternehmen, einschließlich 3PL-Firmen.

Die Welt der Lagerhaltung hat sich durch digitale Technologien verändert. Die digitale Technologie ist dafür bekannt, dass sie den Arbeitsaufwand verringert und menschliche Fehler und Redundanzen ausschließt. Dennoch sind sich viele Menschen der enormen Möglichkeiten für die Entwicklung und Verbesserung von Lagerdienstleistungen durch die Digitalisierung nicht bewusst! Die Digitaltechnik reduziert nicht nur den Personalbedarf, sondern macht auch ältere Geräte überflüssig.

TIM Blog Banner-1

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für modernste digitale Lagertechnologien:

  • Das Internet der Dinge (IoT)

Das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist ein mit Sensoren verbundenes Netzwerk aus physischen Gegenständen oder "Dingen". Es dient der automatischen Verbindung und dem Datenaustausch mit anderen Geräten und Systemen über das Internet, ohne dass ein Mensch eingreifen muss.

  • Digitale Zwillinge

Viele Technologien haben bisher bei der Erstellung eines virtuellen Modells einer realen Sache geholfen. Andererseits ist eine einfache Simulation des physischen Zustands eines Objekts, einer Region oder einer Aktion nicht sehr nützlich. Digitale Zwillinge haben einen Vorteil gegenüber ihren Gegenstücken. Sie bieten eine physische Simulation zusammen mit Echtzeit-Benachrichtigungen über den Status, den Zustand und den Kontext der Simulation!

  • Intelligente Wearables 

Wearables sind mit dem Internet verbundene Computergeräte, die an einem Körperteil getragen werden können, ohne dass man die Hände benutzen muss. Sie ermöglichen es dem Inventarisierungspersonal, das gleiche Arbeitsvolumen wie mit einem mobilen Gerät zu bewältigen, aber mit viel mehr Komfort.

Die Erleichterung der Arbeit verringert die Reibung, was zu weniger Fehlern und höherer Effizienz führt. Wearables haben intelligente Sensoren eingebaut und sind mit den Computersystemen des Lagers verbunden. 

digitale warehousing

Nachfolgend einige Beispiele für häufig verwendete Wearables:

  • Computer, die getragen werden können: Diese am Handgelenk getragenen Computer haben die gleiche Funktionalität wie Tablets und in Fahrzeugen montierte PCs.
  • Armbänder zur Aktivitätsverfolgung: Mit diesen GPS- und bewegungssensorbasierten Trackern können Vorgesetzte die Aktivität und Leistung von Lagermitarbeitern überwachen.
  • Intelligente Brillen: Ar-Technologie und VR-Technologie mit intelligenten Brillen sind die einschneidendsten Verbesserungen für Lagerhäuser. Sie ermöglichen u. a. eine fortschrittliche Navigation, Etikettierung und effiziente Kommissionierung.
  • Intelligente Handschuhe: Die Verwendung von intelligenten Handschuhen anstelle von schweren, manuellen Handterminals wird Ihre Produktivität steigern.

Was sind die Vorteile der Einführung von Digital Warehousing in Ihrem Unternehmen?

Wenn Entscheidungsträger in Unternehmen prüfen, wie interne Prozesse verbessert werden können, fehlt häufig ein umfassendes Verständnis für die beabsichtigten Entwicklungsbereiche. Lagermitarbeiter, Business Intelligence und die Fachabteilungen können sich auf eine Vielzahl von Vorteilen und Ansichten freuen.

  • Papierlose Prozesse

Die Abschaffung von Papier in den Lagerprozessen wirkt sich nicht nur auf den internen Materialeinkauf aus, sondern auch auf das Budget, das für Wartung und Verwaltung ausgegeben wird und das proportional zur Menge des in Ihrem Lager verwendeten Papiers ist. Wenn Papier durch mobile Scangeräte ersetzt wird, sind die größten und bedeutendsten Vorteile jedoch bei den täglichen Aufgaben des Personals zu sehen.

  • Weniger (teure) Fehler

Bei der Arbeit in einem papiergestützten Lager besteht eines der häufigsten Probleme darin, dass alle Mitarbeiter Notizen machen, Bestellungen überprüfen oder Sachen einlagern, während sie auf Papier schreiben, das unterschiedlich gut lesbar ist.

  • Kurzfristige Rentabilität der Investition

Transparenz und die Fähigkeit, einen klaren und konkreten ROI innerhalb eines genau definierten Zeitrahmens zu erzielen, werden durch leicht verständliche Implementierungsprozesse und festgelegte Kosten verbessert.

  • Mitarbeiter mit weniger Schulungsaufwand sind effizienter.

Um ein digitales Lagersystem zu implementieren, müssen neue Mitarbeiter geschult und eingearbeitet werden.

  • Effizientere Prozesse

Wie bereits erwähnt, wird die Datenqualität verbessert, und die Fähigkeit, diese Informationen im Unternehmen zu nutzen, wird entscheidend sein.

Achten Sie darauf, mit den neuesten Technologien Schritt zu halten!

You may also like

Die Bedeutung der Verpackung für die Resilienz der Lieferkette

Die Bedeutung von Produktverpackungen in der Lieferkette ist größer, als vielen ...

Read More

Umstellung von einer kostenorientierten auf eine wertorientierte Lieferkette

Die Kosten der Lieferkette werden durch Management und Strategie gesteuert. Sie ...

Read More

Lieferkette Technologien 2022 | Die neuesten Verbesserungen im Blick

In der heutigen digitalen Wirtschaft ist ein neuer Ansatz für die Verwaltung ...

Read More

Software-Entwicklungs Trends im Jahr 2022 | Neuen Technologien

Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben und in ihren jeweiligen Branchen zu ...

Read More

Hier kommt das E-SCM | Fangen wir digitales Lieferkettenmanagement ein

Die Unternehmenswelt entwickelt sich zu einer e-Economy oder digitalen ...

Read More